Die Vision der Claudia Andujar

Ein Film von Heidi Specogna

Synopsis

Claudia Andujar ist eine der bedeutendsten Fotografinnen weltweit. 1931 in Neuchâtel geboren, wächst sie nahe der ungarisch-rumänischen Grenze auf. Ihre Familie väterlicherseits wird Opfer des Holocaust, sie flieht mit ihrer Mutter...

Details zum Film

Regie

Heidi Specogna

Genre

Dokumentarfilm

Kinostart am

20. Juni 2024

Land, Jahr, Dauer

CH, DE, 2024, 90'

Jugendfreigabe

12

Format

DCP, Farbe, Flat, Dolby Digital 5.1

Medienstimmen

«Eine mitreissenden Hymne an die Kraft der Lichtbilder.» Süddeutsche Zeitung

«Specogna schafft mit <Die Vision der Claudia Andujar> einen Film, der zu Tränen rührt, durch wundervolle Bilder berührt - und einen ganz schön aufwühlt.» OutNow.ch

«Ein gelungenes Porträt, das die künstlerische und politische Arbeit von Claudia Andujar und deren Einfluss treffend einfängt.» spielfilm.de

«Ein inspirierender und wichtiger Film.» film-rezensionen.de

«Heidi Specogna bietet tiefe und berührende Einblicke in die Entstehung eines aussergewöhnlichen künstlerischen und humanitären Schaffens.» Vorwärts

 

Kinos

Biel/Bienne, Lido
Chur, Kinocenter
Luzern, Bourbaki
St. Gallen, Kinok - Cinema in der Lokremise