Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

Ein Film von Andreas Dresen
12. Mai 2022

Murat ist weg. Seine Mutter Rabiye Kurnaz versteht die Welt nicht mehr. Sie geht zur Polizei, informiert die Behörden. Und verzweifelt fast an ihrer Ohnmacht, als sie erfährt, dass ihr Sohn im Gefangenenlager Guantanamo sitzt. Doch dann findet sie Bernhard Docke. Der besonnene Menschenrechtsanwalt und die temperamentvolle türkisch-deutsche Mutter kämpfen fortan Seite an Seite für Murats Freilassung. Papier ist geduldig, Rabiye ist es nicht. Sie zieht mit Bernhard bis vor den Supreme Court nach Washington, um gegen George W. Bush zu klagen. Bernhard gibt dabei auf sie acht. Und Rabiye bringt ihn zum Lachen. Mit Herz und Seele. Mit aller Kraft…  

Der neue Film des vielfach ausgezeichneten Regisseurs Andreas Dresen («Wolke 9», «Gundermann»), erzählt von Recht und Willkür. Im Zentrum der Geschichte steht eine Power-Frau, die über sich hinauswächst. Mit überwältigender Präsenz und erdigem Witz gibt Meltem Kaptan als Rabiye Kurnaz ihr Kinodebüt. Dafür wurde sie an der Berlinale 2022 mit einem Silbernen Bären ausgezeichnet. Darüber hinaus hat der Film in Berlin den Preis für das beste Drehbuch gewonnen. «Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush» ist mitreissendes Kino voller Leichtigkeit und Humor, das unter die Haut geht. 

Berlinale 2022
Silberner Bär
Beste Schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle
Bestes Drehbuch
Preisträger des Guilde Filmpreises

Details zum Film

Regie

Andreas Dresen

Mit

Meltem Kaptan, Alexander Scheer, Nazmi Kırık

Genre

Komödie, Drama

Land, Jahr, Dauer

DE/FR 2022, 119'

Jugendfreigabe

6

Format

DCP, Farbe, Scope, Dolby Digital 5.1

Medienstimmen

«Unterhaltsam, menschlich und immer wieder befreiend komisch.» 3SAT Kulturzeit

«Ein starker Film über Recht und Willkür und über eine Frau, die über sich hinauswächst.» ZDF heute journal

«Ein zutiefst menschlicher Film, der mit erstaunlich viel Humor vom Kampf der Rabiye Kurnaz erzählt.» BR Kino Kino

«Eine wahre Geschichte, die Hoffnung macht! Voller Energie und auch voller Witz.» ARD Tagesthemen

«Lebendig, liebevoll, verzweifelt, lustig – alles zugleich.» Berliner Morgenpost

«Meltem Kaptan ist die Entdeckung der Berlinale - kraftvoll und witzig, einfühlsam und verletzlich.» ZDF Aspekte

 

Kinos

Aarau, Freier Film
Bern, CineMovie
Biel/Bienne, Lido
Dübendorf, Orion
Frauenfeld, Luna
Romanshorn, Roxy
St. Gallen, Kinok - Cinema in der Lokremise
Visp, Astoria