The Old Oak

Ein Film von Ken Loach

Synopsis

Das Pub ‹The Old Oak› ist ein besonderer Ort: Es ist die letzte Bastion gegen den seit Jahren fortschreitenden Verfall eines einst florierenden Gruben-Ortes im Nordosten Englands. Und es ist der letzte Treffpunkt der sich vom «System»...

Details zum Film

Regie

Ken Loach

Mit

Dave Turner, Ebla Mari, Debbie Honeywood

Genre

Drama

Kinostart am

23. November 2023

Land, Jahr, Dauer

UK, FR, BE, 2023, 114'

Jugendfreigabe

12 (14)

Format

DCP, Farbe, Flat, Dolby Digital 5.1

Medienstimmen

«Ein Meisterwerk, das zeigt, wie die Welt ist, aber auch, wie sie sein könnte.» Schweiz am Wochenende

«Ein Film, der ans Herz geht und an die wahren Werte der Menschlichkeit erinnert.» SRF

«Ein eindringliches Plädoyer für den Glauben an das Mitgefühl.» The Guardian

«Loach hätte kaum einen resonanteren, zeitgemässeren oder gar wütenderen Abschiedsfilm abliefern können als diesen, der sich gegen den Verfall des nationalen Mitgefühls wendet.» Screen International

«‹The Old Oak› zeigt eine hoffnungsvolle Vision, wie Kultur uns auch zusammenbringen kann.» Hollywood Reporter

«Während die Ungleichheit überall wächst, glaubt Ken Loach weiterhin an die Möglichkeit einer besseren Welt. Der ergreifendste Film des gesamten Wettbewerbs des diesjährigen Filmfestivals in Cannes.» Première

«Ken Loach, der für seine engagierten und kritischen Werke bekannt ist, behandelt auf bemerkenswerte Weise die aktuellen Probleme im Zusammenhang mit der Aufnahme von Flüchtlingen und der interkulturellen Integration. Ein nuancierter Film.» Sortir à Paris

«Ein Film von grosser Menschlichkeit.» Le Temps

«Ken Loach, zweifacher Gewinner der Goldenen Palme von Cannes (‹The Wind That Shakes the Barley› 2006 und ‹I, Daniel Blake› 2016), der wie stets von Drehbuchautor Paul Laverty unterstützt wird, schafft eine neue Figur des humanistischen Proletariers». Le Figaro

«Ein Film, der leidenschaftlicher und menschlicher ist als alle anderen des Kino-Jahres 2023.» Time Out

«Ein Film, der direkt zu Herzen geht.» Filmstarts.de

 

 

Kinos

Bubikon, Open-Air Kino
Burgdorf, 24. Cinété
Degersheim, Open-Air Kino im Brockigässli
Fribourg, Coop Open Air Cinema
Fällanden, FilmFabrikFällanden
Langnau am Albis, 26. Sihlwald Kino
Lugano, Cinema Iride
Münsingen, 26. Filmnächte
Pfäffikon SZ, Kino am See
Rehetobel, Hofkino
Solothurn, 28. Solothurner Sommerfilme
Wetzikon, Kultino
Winterthur, Cinéma Solaire